Fieldday des OV V19 DL0HGN
in Kuhstorf 2000




Man kann schon sagen, wie in jedem Jahr, führten wir auch im Sommer 2000 unseren 3-tägigen Fieldday durch. Da Bert, DL4ZZ, bei sich zu Hause in Kuhstorf sehr viel Platz hat, findet dieser bei ihm hinter dem Haus auf einer Wiese statt. Hier auf dem Bild beraten Bert und Thomas, DL1SWT, wo der beste Aufstellungsplatz für die Antennen ist. Thomas ist mit einer Regenjacke zu sehen, denn leider regnete es den ersten Tag. Aber das konnte uns von unserem Vorhaben natürlich nicht abhalten.

Denn auf dieser Wiese steht noch ein alter Wohnwagen, der für dieses Treffen hervorragend geeignet ist. Also bauten wir die Technik auch in diesem auf. Nachdem die Antennenstandorte festgelegt waren, begann Bert sofort mit dem

Aufbau seiner UKW-Antenne. Hier auf dem Bild bei der Montage des Rotors. Das Ganze kam auf einen Teleskopmast mit Abspannung. Weiterhin bauten wir noch einen Dipol für 40m, der aber auch auf 80m lief. Burghard, DL1SUH, hatte eine GP. Desweiteren bauten wir noch eineTurnstyle-Antenne auf um Wettersatelliten zu empfangen. Zusammen mit einem 2m-VV ( mit BF981 ) haben wir sehr gute Bilder erzielt. Wir konzentrierten uns auf den Wettersatellit NOAA14, der in etwa 800 km Höhe die Erde

umkreist. Die ersten Versuche mit Bert seiner Antenne in SSB brachte gute Ergebnisse, doch die Arbeiten zum Aufbau der Antennen waren noch nicht abgeschlossen, so dass Bert das Mike erstmal wieder aus der Hand legen musste.

Dann kam Thomas seine GP an die Reihe. Durch Berts Hilfe war dann auch die letzte Antenne schnell aufgebaut. Nun konnte es endlich losgehen. Inzwischen war es Abend geworden. Es wurde Zeit etwas für das leibliche Wohl zu sorgen. Bert hatte einen schönen grossen Grill, der dann schnell angeheizt wurde. Zusammen mit unseren XYLs wurde es noch ein schöner Abend. Das Shack wurde im Wohnwagen aufgebaut,

wie oben schon beschrieben. Daran haben wir auch gut getan, denn der Regen wollte einfach nicht aufhören.

Aber so waren wir dank der Behausung im Trockenen. Hier auf dem Bild, Thomas beim Verkabeln der letzten Komponenten für SSTV. Letzt-endlich waren wir in PR, FM, SSTV,PSK31, CW, SSB und WEFAX QRV. Insgesamt wurde das Logbuch mit 431 Einträgen gefüllt.

Davon 56 in SSTV, 121 in CW ( Bert ) und 91 in PSK31. Die SSTV QSOs gingen auf das Konto von DL1SWT.

Hier ein Bild aufgenommen vom Satelliten NOAA14. Dargestellt ist nur ein Ausschnitt. Das ganze Bild beginnt mit Nord-Afrika und endet über Grönland. Für die technische Ausrüstung benötigt man nur eine Turnstyle, 2m-VV, einen RX und einen PC mit Soundkarte. Als Software arbeitet man am besten mit WXSAT.

Weiteres auf der Homepage von DL4CU. Trotz des schlechten Wetters war der Fieldday ein Erfolg und hat uns allen viel Spass gemacht. Im kommenden Jahr liegt der Termin schon fest.




copyright by dl0hgn